Duel Decks: Alt vs. Neu

Der erste große Schwung Return to Ravnica-Previews ist raus. Sie gefallen mir so gut, dass ich glatt mal wieder bloggen möchte. Da Ormus freundlich dazu auffordert, hier meine Meinung zu den neuen Gildenmechanismen – im Vergleich zu den alten. Vom eindeutigsten zum kontroversen:

Azorius: Detain schlägt Foreshadow.

Das hat mich damals schon gestört: Da ist die Gilde der Juristerei und Bürokratie, und ihr Mechanismus ist — eine Hellsichtvariante? Viel viel stimmiger ist da die Detention: „Ich spiel diesen Dude, und Dein Jace kriegt mal einen Tag Jugendarrest, da kann er mal über Rollerumschubsen und Spiegelabtreten nachdenken.“ (Jace Beleren, du alter Rowdy! Du trittst die Spiegel ab, machst Kratzer in den Lack und du trittst den Roller um, du trittst den Roller um!)

Selesnya: Convoke schlägt Populate.

Ich finde, im Moment übertreiben es Wizards mit den Token. Dieser Mechanismus ist nicht so schlimm wie z. B. die Wurmcoil Engine (ich bin in den letzten zwei Jahren zu oft an Tischen vorbeigekommen, an denen diskutiert wurde, welcher der zwei auf „3“ gedrehten W6 eben noch Lifelink und welcher Deathtouch hatte).
Aber Convoke (wir arbeiten zusammen an etwas größerem) trifft viel besser den Flavor der kommunistischen Selesnya-Gilde. Token „klonen“ hätte ich eher bei den Simic gesehen.

Rakdos: Unleash schlägt Hellbent.

Und das sage als Spieler, der lange genug das einzige annähernd relevante Hellbent-Deck gespielt hat. Aber Unleash bietet, auf den richtigen Karten, ein paar schöne Optionen. Grim Rustabout z. B. gefällt mir als besserer Spineless Thug/schlechteres Drudge Skeleton sehr gut.
Einziger Pluspunkt von Hellbent: Vom Flavor her passt das stumpfe „kein Plan B“-Hellbent besser. Aber auch das „Geduld, meine Minions, bis ich euch von der Kette lasse, um Chaos zu bringen“ macht sich nicht schlecht.

Izzet: Replicate schlägt Overload. Knapp.

Replicate ist eigentlich ein ganz gutes Keyword, nur leider gab es nur zwei relevante Karten… Das Problem war, dass die Replicate-Kosten gleich den Manakosten waren. Die Welt wäre auch nicht untergegangen, wenn Pyromatics oder Train of Thought Replicate „R“ bzw. „U“ gehabt hätten.
Overload ist hingegen meiner Meinung nach ein weiterer „ZOMFG  Wowzers“-Mechanismus und schießt übers Ziel hinaus.

Golgari: Dredge schlägt Scavenge.

Da, ich habe es gesagt. Ich glaube, dass Wizards wirklich davon ausgegangen sind, das Graveshell Scarab die stärkste Dredge-Karte sei. Ich glaube, sie dachten wirklich, Stinkweed Imp und Golgari Thug sind gute Blocker im Limited, deren Nachteil ist, dass man sie nur 5-6 mal anwenden kann. Da sie beim Developement  die Eternal-Formate nicht berücksichtigen, ließen sie die Bridge und die Narcomoeba in Future Sight durch. Schließlich sind die Karten nur ein paar Monate gemeinsam mit Ravnica standardlegal.
Tja, hat nicht geklappt. Das alles ändert aber nichts daran, dass Scavenge meiner Meinung nach ziemlich langweilig ist.

So, das wär’s. Das Ergebnis: Zwei Siege für Return to Ravnica, ein Sieg für City of Guilds. Dazu zwei City of Guilds-Mechanismen, die in der Theorie gut, aber in der Praxis öde bzw. broken sind. (Also nur ganz knappe Siege für „alt“). Was bedeutet das? Ich freue mich tierisch auf Return to Ravnica!

 

Daher hier noch, auf Wunsch eines einsamen Kommentators:

Fünf Reprints in Return to Ravnica, wo keiner mit rechnet

Es sind sogar vierzehn:

1. Dogged Hunter
Ein sehr subtiler (…) Tokenhoser, der allmählich auch überfällig ist.

2. Drake Familiar
Entweder der RtR-Block oder der nächste wird ein Auren-Thema haben. Das wird hiermit vorsichtig eingeläutet.

3. Der „ETB-Auren-Zyklus (Flight of Fancy, Galvanic Arc, et cetera)
Begründung siehe „2.“

4. Die Karoos. Die Signets. Tja, die Gates verdrängen wohl die Karoos. Was aber nicht schlimm ist, da die Gates sehr gelungen sind. Stattdessen widme ich mich der Signet-Debatte: Da steht eine Passage aus einem Zac Hill-Artikel („Would not print today“) gegen die MTGO-Datenbank. Ich werfe mal meinen Hut in den Ring und sage, die Signets kommen wieder.

5. Grand Arbiter Augustin V.
Eigentlich sollen ja neue Legenden kommen. Dieser Sportsfreund hatte im ersten Durchgang nicht so viel Spielzeit. Ich glaube, dass Wizards hiermit eine neue Ausrichtung des UW-Control schmackhaft machen wollen. Daher gibt’s diesen Reprint.
A Propos UW-Control – Bonus-Tipp: Kein Standardformat ohne Cancel.

Wir lesen uns nach dem Prerelease!
-e.

Advertisements

2 Antworten

  1. Anmerkungen:

    Replicate – Pyromatics mit Replicate {R} wäre nicht common-tauglich gewesen, Train of Thought mit {U} ba-roken (okay, just immensely overpowered) in constructed. Diese beiden Karten waren als Commons eigentlich in Ordnung, auch wenn ihre Ausgangskosten ein Mana billiger hätten sein sollen (aber WotC wollte ofenbar nur Replicate-Kosten gleich den Manakosten); das Problem war eher, dass der Rest zu verspielt war.

    Dredge – Haut sich mit Storm um den Titel schlechteste Keyword-Mechanic EVER und kann daher niemals besser als Scavenge sein! Selbst im Limited spielt sich Dredge furchtbar. Außerdem ist Scavenge eigentlich ziemlich cool und überhaupt nicht langweilig, nur weil es nicht wie Dredge den ganzen Spielverlauf durch seine Existenz auf den Kopf stellt. Tatsächlich finde ich eher Unleashed phantasielos (obwohl sich die einzelnen Karten gewiss gut spielen). Abgesehen von Golgari gebe ich Dir aber bei Deinen Präferenzen Recht. Besonders Overload ist furchtbar swingy.

    Grand Arbiter Augustin V. – ist der nicht tot?

    • Replicate: Joah, als ich das geschrieben habe, habe ich aus irgendwelchen Gründen Replicate mit Multikicker verwechselt…

      Dredge: Ich bin der Meinung, dass Dredge ein guter Mechanismus hätte sein können – wenn man keine Karten mit Dredge >3 gedruckt hätte.
      Aber: Hätte, hätte, Fahrradkette…
      Vielleicht habe ich nur zu positiv eingefärbte Erinnerungen an Life from the Loam und Golgari Brownscale. Die beiden habe ich gern gespielt (in unterschiedlichen Decks) (in unterschiedlichen Formaten).
      Aber Scavenge ist wahrscheinlich schon ein guter Mechanismus – als ich es zum ersten Mal gesehen hatte dachte ich nur „Toll mal wieder ein All-Upside Mechanismus.“ Die ziemlich overpowerte Preview-Karte (ist doch die PR-Promo, oder?) hat ihren Teil dazu beigetragen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: