Resturlaub

Ursprünglich veröffentlicht am 5. 4. 2010 auf mtgblogs.

 

Ja, da waren noch zwei Wochen alter Urlaub, die bis Ende März verbraucht werden mussten. Was habe ich mir nicht alles vorgenommen… Unter anderem natürlich ganz viel Magic spielen. Wann hat man sonst schonmal Zeit dazu. Na gut, die Erfolge in diesem Projekt kann man ganz gut hiermit zusammenfassen:

Bangcock!!!

In den zwei Wochen habe ich es tatsächlich einmal zum draften geschafft, und habe dabei den größten Müll aller Zeiten eingesammelt. Verdientermaßen bin ich dann 0-3 gegangen. Ok, soweit dann kein Problem. Gehen wir halt noch zum großen KFNM und dem Legacyturnier am Ostersamstag. Wie, da kommt Besuch? Das war dann einer jener Tage, an denen man sich wünscht, einem gesellschaftlich anerkanntem Vereinssport nachzugehen… :)

Vielleicht kommt Euch ja folgende Szene bekannt vor:
Die Eltern: “Heh, am Samstag kommt Tante Anni. Das heißt, ihr müsst da sein, trockenen Kuchen futtern und euch Geschichten über die Vertreibung aus Schlesien anhören. Wenn ihr brav seid, dann kriegt ihr auch dreißig Pfennig und einen Vortrag darüber, was man 1919 für 30 Pfennig alles hätte kaufen können!”
Die tennisspielende Schwester: “Da habe ich Punktspiel!”
Eltern: “OK, Du bist raus!”
Man selber: “Öhm, Magicturnier?”
Eltern: “Ach, sei nicht albern.”

Aber wenn Magic ein Vereinssport mit regelmäßiger Anwesenheitsspflicht wäre, dann wäre es wahrscheinlich auch nix für mich.
Naja, guckst Du mal im pmtg-forum nach, was am Karfreitag beim FNM los war. Bestimmt nicht viel. Ach, Babak sagt, der Laden war zu klein? Super. Dafür ist das Ostersamstag-Legacy nach dem albernen 8-Leute-3-Merfolk-3-DragonStompy-Desaster letzten Monat doch garantiert ausgefallen. Ach nein, 16 Leute und ein ernstzunehmendes Metagame? Wie. schön.

Damit blieb dann noch das gute Magic aus dem Internet, aka MODO, was für mich Pauper bedeutet.
Das Format macht auch großen Spaß, es ist fair, ausbalanziert und gut ausdifferenziert. Es gibt gute, aber nicht brokene Kombodecks, schnelle, aber nicht zu starke Aggrodecks und Counterspell und Duress sind faire, gute Karten.
Aber auch hier gibt es ein Haar in der Suppe: Aven Riftwatcher.
Ich hätte nicht gedacht, dass mich eine so harmlose Karte mal dermaßen in den Wahnsinn treiben würde, aber sie hat’s geschafft. Es ist noch nichtmal die Karte selber, und das Deck, in dem sie mich in den Wahnsinn treibt, ist in keinster Weise ein Deck to beat, aber… gna.
Wenn mein Gegner mit Plains, Swamp, Azorius Chancery anfängt, dann weiß ich schon, dass dieses Spiel wahrscheinlich übers Zeit-Aus entschieden wird. Und Aven RiftwatcherMomentary Blink-Flashback-Grim Harvest ist beim besten Willen keine unfaire Strategie – ich habe nur einfach keine Zeit dafür!

Ansonsten hatte ich noch einen Kumpel zu Besuch. WoW-Spieler. Da habe ich die Gelegenheit genutzt, mal das World of Warcraft-Miniaturenspiel rauszukramen. Ein sehr schönes Spiel – liebevoll gestaltete Figuren, verständliche, balanzierte Regeln, und natürlich mittlerweile toter als tot. Dieses Mal war ich jedoch schlauer, und habe nur ein paar Minis gekauft, um zwei Armeen oder “Parties” zusammenzustellen. Das Ganze habe ich dann als fertiges Produkt zu meinen Gesellschaftsspielen gestellt. Könnte das Spiel noch leben, wenn ich xxx Booster gekauft hätte und auf Turniere gegangen wäre? Möglicherweise ja, wahrscheinlich nein. Aber für ‘ne Runde zwischendurch macht es Spaß, und ich muss mich nicht aufregen, viel Geld versenkt zu haben. Das gelingt mir mit Magic gut genug.

So, das war genug Geheule für einen Tag. Ich muss jetzt weiter meine Steuererklärung machen.
Dann habe wenigstens ein Projekt geschafft.
Frohe Restostern!

-e.

P. S.: Hier noch was für die kulturelle Bildung.
Blip Festival – Nerds machen Tanzmusik mit GameBoy/NES-Soundchips. Sehr empfehlenswert.

Werbeanzeigen

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: